Kann man nach der Augenlaserbehandlung blind werden?

Vor der Durchführung einer Augenlaserbehandlung wird mit Hilfe einer Hornhauttopographie die Dicke der Hornhaut gemessen. Der Hornhautabtrag mit dem Laser wird so berechnet, dass eine ausreichende Hornhautdicke bestehen bleibt. Die Eindringtiefe des Excimer-Lasers ist äußerst gering, so dass eine Beschädigung der Linse und der Netzhaut ausgeschlossen ist.

Jetzt Angebot Anfordern

Augenlasern in Frankfurt
Angebot anfordern
Fordern Sie jetzt unser unverbindliches Angebot an. Gerne vereinbaren wir ein persönliches Beratungsgespräch.