Altersweitsichtigkeit (Presbyopie)

Alterssichtigkeit (Presbyopbie) entwickelt sich dadurch, dass die Augenlinse mit zunehmendem Alter weniger elastisch ist. Dies erschwert die Naheinstellung des Auges: Um einen Gegenstand in der Nähe scharf sehen zu können, muss das Auge eine Anpassung (Akkommodation) vornehmen, bei der sich die Form der Augenlinse verändert. Je mehr Elastizität die Linse verliert, desto schwieriger ist diese Formveränderung. Dies macht sich dadurch bemerkbar, dass ursprünglich Normalsichtige ab dem 40. bis 50. Lebensjahr besonders beim Lesen fortschreitend Schwierigkeiten haben.

Weitere Formen von Fehlsichtigkeiten:

zurück nach oben

Jetzt Angebot Anfordern

Augenlasern in Frankfurt
Angebot anfordern
Fordern Sie jetzt unser unverbindliches Angebot an. Gerne vereinbaren wir ein persönliches Beratungsgespräch.